typic Startseite
 
 
Buch | Schrift | Logo

typic.at / Fonts / Liebelei

 

Liebelei. Lovely type.

Liebelei. The Loving Typeface by Ekke Wolf
Liebelei. The Loving Typeface by Ekke Wolf Liebelei. The Loving Typeface by Ekke Wolf Liebelei. The Loving Typeface by Ekke Wolf Liebelei. The Loving Typeface by Ekke Wolf Liebelei. The Loving Typeface by Ekke Wolf Liebelei. The Loving Typeface by Ekke Wolf Liebelei. The Loving Typeface by Ekke Wolf Liebelei. The Loving Typeface by Ekke Wolf Liebelei. The Loving Typeface by Ekke Wolf Liebelei. The Loving Typeface by Ekke Wolf Liebelei. The Loving Typeface by Ekke Wolf Liebelei. The Loving Typeface by Ekke Wolf
Liebelei. The Loving Typeface by Ekke Wolf Liebelei. The Loving Typeface by Ekke Wolf

Liebelei – vom Plakatschriftzug zur großen Schriftfamilie

Die Schrift Liebelei geht zurück auf ein Plakat für die Ophüls-Verfilmung von Schnitzlers gleichnamigem Stück aus dem Jahr 1932, das der umtriebige Wiener Plakatmaler Rudolf Vogl gestaltet hat. Der Titelschriftzug daraus, der aus fünfeinhalb unterschiedlichen Buchstaben besteht – wenn man zwei verschiedene Punzenformen beim "e" berücksichtigt. Diese Buchstaben waren für mich Liebe auf den ersten Blick. Die fehlenden alphabetischen und nicht-alphabetischen Zeichen entstanden in freier Interpretation.

Ziel waren moderne Alphabete, die zum einen formal an das Original aus den 1930ern anschließen und zum anderen eine vielseitige, komplett ausgebaute Schriftfamilie ergeben. Die gut einsetzbaren Fonts mit ihren charakteristischen, lockigen An- und Abstrichen sind warm und freundlich und verleihen der Liebelei einen handschriftlichen Look.

Der erste Font, der direkt aus der Plakatvorlage heraus enstanden ist, ist die Liebelei Italic Bold mit dem hauchzarten Neigungswinkel von nur 4°. Daraus entstanden die Gewichte Light, Regular und Medium sowie die aufrechte Form der Liebelei Pro, ebenfalls in den 4 Strichstärken, sowie von allen Varianten auch ein Unicase-Font mit einheitlich hohen Groß- und Kleinbuchstaben.

Die Liebelei unterstützt alle Latin-Belegungen und das komplette griechische Alphabet. In ihrer überkompletten Zeichenausstattung und guten Lesbarkeit ist sie nicht nur eine hervorragende Display-Schrift, sondern auch für Mengensatzaufgaben oder hübsche Tabellen bestens geeignet.

Erschienen 2013 + 2015, © Ekke Wolf
Zu sehen und zu kaufen bei youworkforthem.com
Zu sehen und zu kaufen bei myfonts.com
Zu sehen und zu kaufen bei fonts.com

Pressestimmen: Page online, designerinaction.de, page-online.de, slanted.de

 

 

 

Kontakt   News & Reviews   Newsletters   Links   Impressum   facebook